Fundregal zu Wexxel

Fundstabe IBN

Eine bisher noch nicht mituntergehende Abteilung für das so geschändelte Tingen.



[] [] 'Bastelbogen der neuen Akademie in Tingen'
Zum Ausschneiden und Zusammenkleben.

[] [] 'Ex und Hopp'
Der lange Fall von Tingen chronologisiert.

[] [] 'Ein Leben vor dem Buchwurm'
Eine praktische Anleitung zur Bekämpfung des natürlichen Buchfeindes.

[] [] 'Mit den Dæmonischen auf Du und Buh'
Der kleine Leitfaden für den Thaumaturgen.

[] [] 'Rette die Akademie'
Das beliebte Gesellschaftsspiel, mit einem Vorwort von ErzMagus J'Osui.

[] [] 'Almanach der magischen Entitäten'
Das Standardwerk für jeden Neuling in den zauberhaften Künsten.

  [] 'Eine kurze Geschichte der Magie'
Magus Hieronymus Emmanuel Holler schildert auf 1200 Seiten die wichtigsten historischen Ereignisse der Magie und der magischen Forschung. Wir warten auf den zweiten Band, der auch die letzten 500 Jahre historisch erfassen soll.

  [] 'Das Katapult in der Forschung'
Ein kleines Bändchen, das den Einsatz von Katapulten und Vermassung derselben anschaulich am Beispiel von Katzen erläutert. Von Magus Hieronymus Emmanuel Holler.

  [] 'Lerne Lesen mit dem Leermittelverlag Tikon'
In dreizehn Bänden: A-B, C-D, E-F, G-H, I-J, K-L, M-N, O-P, Q-R, S-T, U-V, W-X und Y-Z.

[] Nur noch einen weiteren Durchgang beliebte es hier zu münden, nämlich der Fundstabe NOZuT zu den Sammlungen der Wandler aus Mûr. Jedoch muß auch der Hinweis ergehen, dass für deren Echtheit nicht garantiert werden kann. Das Seil dort hinten gäbe es auf ein Wagnis hin als gute Verbindung zu den ähnlich geistigen Werken des Konsortiums des Tscha'anz, betitelt als Fundstabe HtT. Auf eigene Gefahr!

Restauriert von Christian Folini, Frank Schleich, Elena und Michael Breitenfellner.

Panta rhei. Das letzte Mal am 13. April 2001.